Mehr SEO Metatags

Metatag Autor

Die Existenz dieser Metatags hat historische Gründe, es ist nicht mehr wichtig. Manchmal möchten jedoch Webdesigner oder die Webdesign-Agenturen hier erwähnt sein. Er kann offen gelassen werden, wenn man die Metatags selber erstellt.

Metatag Copyright

Hier gilt das selbe, wie beim Metatag Autor. Er kann offen gelassen werden, wenn man die Metatags selber erstellt.

Metatag Seitentitel

Metatag TitleDer hier eingegebene Seitentitel erscheint quasi als Überschrift in den Ergebnissen der Suchmaschine. Er sollte auf jeden Fall eingetragen werden und für jede Unterseite angepasst werden und neben dem Namen der Webseite auch den genauen Inhalt der jeweiligen Webseite enthalten.

Metatag Seiteninhalt

Der Seiteninhalt dient den Suchmaschinen zur Kategorisierung in ihren Katalogen. Der Metatag sollte ausgefüllt werden z.B. mit Dienstleistung, Kunst oder der entsprechenden Kategorie der Webseite.

Metatag Wiederholung der Indizierung

Der Wiederholung der Indizierung Metatag ist ein Vorschlag an die Suchmaschinen, wann die jeweilige Webseite erneut besucht und indexiert werden soll. Obwohl sich viele Suchmaschinen nicht daran halten, sollte er ausgefüllt werden und eine realistische Zeitangabe enthalten.

Der letzte Metatag, den wir hier kurz erwähnen, ist der Email Metatag. Besonders Anfänger machen hier leicht den Fehler eine echte eigene Emailadresse einzutragen. Es gibt überhaupt keinen Grund, warum man hier etwas eintragen sollte. Außer für die Versender von Spam ist dieses Feld für niemanden interessant und sollte leer bleiben.

Meta-Beschreibung und die Schlüsselwörter vollbringen den Trick ?

Die Meta Beschreibung jeder einzelnen Webseite und die Angabe von sinnvollen Schlüsselwörtern ist sicher eine der effektivsten Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung. Diese beiden Dinge sollten auf keinen Fall vergessen werden oder nur halbherzig umgesetzt werden. Auch wenn es banal klingt ist es ein guter Rat sich dafür etwas Zeit zu nehmen und besonders bei den Schlüsselwörtern, den sogenannten Keywords, der Seite gut zu überlegen unter welchen Suchbegriffen man eigentlich gefunden werden möchte. Diese beiden Dinge allein machen zwar noch kein komplettes Suchmaschinenoptimierung aus, aber sie sind ein wesentlicher Baustein dafür, dass die eigene Webseite über Suchmaschinen im Internet auch gefunden wird.