Wie sollte man seine Webseite auf keinen Fall SEO optimieren ?

Auch wenn einige Geschäftemacher wahre Wunder versprechen wenn es um das Thema Suchmaschinenoptimierung geht, sollte man ein paar Dinge definitiv nicht tun. Wir listen hier die größten Fehler bei der Suchmaschnenoptimierung auf:

  • Ungeduldig sein bei der Aufnahme in Suchmaschinen

Wenn man eine Webseite, egal wie sehr sie nun für Suchmaschinen optimiert ist online stellt, wird sie nicht von heute auf morgen in den Suchmaschinen vertreten sein. Der Vorgang, dass die Seite zuerst indiziert wird und dann von den Suchmaschinen noch analysiert und in ihre entsprechenden Kataloge eingepflegt wird, dauert. Bei diesem Prozess hilft nur Geduld.

  • Suchmaschinenoptimierung ist kein Selbstzweck

Es ist theoretisch möglich mit viel Aufwand und Geldeinsatz so ziemlich jede Webseite in eine gute Position bei den Suchmaschinenergebnissen zu bringen. Diese Mühe lohnt aber nicht, da eine Webseite, die keine Informationen und Angebote bietet den Leser, den sie mühevoll auf die Seite locken nicht interessiert. Suchmaschinenoptimierung ist nur sinnvoll, um gute Webseiten zu unterstützen so gut wie möglich in die Webkataloge der Suchmaschinen aufgenommen zu werden.

  • Die sogenannten Suchalgorithmen ausnutzen.

Jede Internetsuchmaschine hat einen bestimmten Suchalgorithmus, der bestimmte search algorithmsAspekte der Webseiten höher bewertet als andere. Es ist möglich, seine Webseite künstlich an Suchalgorithmen anzupassen um ein besseres Ranking zu erhalten. Da die Suchalgorithmen jedoch je nach Suchmaschine unterschiedlich sind und sich außerdem ändern bringt dies keinen dauerhaften Erfolg.

  • Top-Tipps, Optimierungsgeheimnisse und Spezialverfahren

Unter den genannten Namen werden zahlreiche Methoden verkauft, die in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung sensationelle Ergebnisse versprechen. Da ist von Keyword-Spamming die Rede, von Schattendomains, von Serverfarmen die unendliche Kopien der eignen Webseite hosten um deren Wichtigkeit und Präsenz im Internet zu erhöhen und es werden die unterschiedlichsten Linkbuilding und Linkfarm Produkte beworben. All diese Angebote kosten Geld und schaden im besten Fall nicht. Große Suchmaschinen erkennen jedoch all diese Tricks sowieso und bewerten die jeweilige Seite dadurch sogar schlechter.

Der größte Fehler, den man bei der Suchmaschinenoptimierung seiner Webseite jedoch machen kann, ist diesem Thema keine, oder zu wenig Beachtung zu schenken. Die Optimierung der eigenen Webseite für die Internetsuchmaschinen sollte genau so wichtig sein, wie die Erstellung der Seite selbst.